Sommerspaß und Wintergenuss pur im Kleinwalsertal

Die Bergwelt erobern!

Frühling, kaum dass der Schnee die Mountainbike-, Alp- und Wanderrouten freigegeben hat, richtet das Alp- und Hüttenpersonal die Terrassen her und was könnte schöner sein, als nach einem kräftezehrenden Aufstieg und zum Panoramablick eine zünftige Brotzeit zu genießen. Wer nicht so ganz beweglich ist, braucht darauf trotzdem nicht zu verzichten, denn mit Bergbahnen und Liften lässt sich die alpine Welt unserer Berge auch in aller Ruhe und ohne jegliche Anstrengung erobern.

Im Sommer ist zudem das Freibad in Riezlern geöffnet, die Bergseen werden langsam wärmer, am Söllereck wird auch im Sommer gerodelt, die Breitachklamm bietet ein unvergleichliches Naturschauspiel und wer Nervenkitzel mag, der geht Gleitschirmfliegen, klettert mit den Experten der Bergschule im Klettergarten, über den Klettersteig oder lässt sich von der Talbrücke abseilen. Spaß ist garantiert und auch bei einem längeren Aufenthalt wird es Ihnen garantier nicht langweilig werden.

Im Sommer wie im Winter gehört den kleinen Feriengästen die besondere Aufmerksamkeit. Während der Ferienzeiten wird beispielsweise ein spezielles Kinderprogramm organisiert und die Kinderskischulen bieten neben speziellem Unterricht auch ein lustig dekoriertes und abgesichertes Übungsgelände.


Genießen Sie das Winterparadies!

Einkehrschwung gehört für Wintersportler zum festen Bestandteil eines Ski- und Snowboardtages und beim "Gipfeltreffen" auf dem Sonnenbalkon an der Bergstation ist gute Laune Trumpf. Vor dem Gipfelpanorama, bei einer deftigen Brotzeit, bei Jagertee und Apfelstrudel wächst die Vorfreude auf die nächste Abfahrt.

Die Wahl ist sicherlich keine Qual, denn die 112 Pistenkilometer, die es auszuprobieren gilt, sind allesamt "top" präpariert und bieten für jeden Geschmack den richtigen Schwierigkeitsgrad und die richtige Länge. In Höhen zwischen 1.060 und 2.030 Metern herrschen meist gute Schneebedingungen und wenn die Großwetterlage mit Niederschlägen geizt, wird mit einer nahezu lückenlosen Beschneiung effektiv und naturverträglich nachgeholfen. Nach oben geht es mit 3 Großkabinen- und 3 Gondelbahnen, 11 Sessel- und 18 Schleppliften, welche über die entsprechende Kapazität verfügen und nennenswerte Wartezeiten zur Ausnahme werden lassen.

Snowboarder und Freeskier sind im Crystalground – Funpark daheim. An der Talstation der Kanzelwandbahn bzw. am Kesslerlift werden kreative Setups und leicht zu befahrenden Obstacles für Anfänger nach allen Regeln der Kunst gehegt und gepflegt. Unterm weißblauen Winterhimmel schlängeln sich zudem vier Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von 42 km durch die einmalig schöne Landschaft und lassen Langläufer aller Klassen das fantastische Alpenpanorama genießen.